Wie erlebt eine Kuh ihre Sommerfrische auf der Alp?-Diese Frage beantwortet ein vermutlich weltweit erstmaliges Experiment. Eine 360° VR-Video-Kamera liefert Bilder aus der Perspektive der Kuh Karin. Sie genießt derzeit ihren Aufenthalt auf der Alpe Tiefenwald in 1500 Metern Höhe, in Faschina, das ist ein Ortsteil von Fontanella im Großen Walsertal in Vorarlberg.

Nach dem Melken wird sie um 0800 Uhr am Morgen ins Freie entlassen. Auf ihrem Kopf ist eine kleine 360° Videokamera montiert, die via Smartphone über vol.at und grosseswalsertal.at live streamt. So können die User mitverfolgen, was Karin einen Vormittag lang in der herrlichen Landschaft des Großen Walsertales so treibt. Die 360° Ansicht ist besonders reizvoll und kann auch mit einer VR Brille erlebt werden. Der Livestream ist am Donnerstag, 3.8, von 0800 bis 1300 Uhr angelegt. 

Kamerakuh

Star des Projekts ist die Kamerakuh Karin. Sie gehört zur original Montafoner Braunviehrasse, ist mit dreizehn Jahren schon einigermaßen betagt. Sie erfreut sich aber bester Gesundheit und genießt die Alpzeit. Karin hat bereits acht Kälber zur Welt gebracht. Ihre jährliche Milchleistung beträgt 5000 Liter pro Jahr und gehört dem Landwirt Kurt Stark (49) aus Fontanella, der einer von sechs Besitzern der Alpe Tiefenwald ist.

Authentischer Einblick

Das Projekt wird in Kooperation zwischen vol.at, der Alpenregion Bludenz mit dem Biosphärenpark Großes Walsertal und Medienzoo durchgeführt. Die Geschäftsführerin der Tourismusregion, Kerstin Biedermann-Smith erwartet sich von der Aktion einen authentischen Einblick in das Leben in unserer Region. „Alpleben aus Sicht einer Kuh im Großen Walsertal – erfrischend, entschleunigend und abwechslungsreich. Das ist wie Urlaub im Biosphärenpark Großes Walsertal. Die Kühe bei uns sind schließlich besonders privilegiert: Sie dürfen sich den ganzen Tag an der Aussicht erfreuen, die Ruhe und regionale Köstlichkeiten genießen – in ihrem Fall eben Kräuter und duftendes Gras. All das können unsere Gäste auch. Allen, die gerade nicht vor Ort sind bieten wir so einen Live-Einblick in unser Tal. 

Mooview

Peter Crane hatte die Idee zu diesem Projekt mooview. Der Australier ist dort auf einer Farm aufgewachsen und als Videogestalter bei Medienzoo in Dornbirn tätig. Nach Vorarlberg gekommen ist der Outdoor Freak über die internationale Kletterszene.